About Us

Maria & Stephan Craemer

Maria (Dipl. Psychologin) & Stephan Craemer (Dipl. Soziologe) sind Gründer der Erfüllungs GmbH als auch Urheber des Contextuellen Coaching® und Contextuellen BusinessCoaching®; Contextuelle Coaching Technologie® genannt.

Seit 1983 sind sie glücklich miteinander verheiratet und haben zwei erwachsene Kinder, eine Tochter und einen Sohn. Mitlerweile wohnen sie am malerischen Westufer des wunderschönen Ammersees.

Während des Studiums haben sie nicht nur ihre Liebe füreinander entdeckt, sondern auch die Liebe zu Menschen und persönlicher Weiterentwicklung. Gemeinsam haben sie nicht nur eine Erfüllungs-Familie gegründet, das erste Coaching Unternehmen Deutschlands erfolgreich aufgebaut, sondern zudem auch eine wirksame Coaching-Methode mit einer fundierten Coachingphilosophie entwickelt.

Nach ihrem Studium sind sie zunächst gemeinsam nach New York gegangen, wo Maria als erste Frau Deutschlands eine Ausbildung bei Dr. Albert Ellis (RET) absolvierte. Dann folgte ein Jahr San Francisco und ein Jahr Los Angeles, wo Stephan sich den Traum erfüllte, Musik zu studieren.

Zurück in der BRD machten sie sich mit € 80.000,– Schulden selbstständig. In den ersten Jahren war Maria noch als kassenärztlich zugelassene Diplom Psychologin in eigener Praxis und Stephan als Forscher in der Soziologie an der Universität tätig. Nach einiger Zeit wurde die Nachfrage nach ihrem effektiven Contextuellen Coaching® so groß, dass sie ausschließlich als Trainer Seminare und Contextuelle Trainingsprogramme durchführten und damit bis heute mehr als eine Million Menschen zu einem erfolgreich erfüllten Leben ermächtigt haben.

„Unsere Vision ist, zu einem gesellschaftlichen Contextwandel weg von Mangel, Angst und Misstrauen hin zu Fülle, Liebe und Vertrauen beizutragen.
Dieser Wandel hat zur Folge, dass Menschen nicht mehr aus Überlebensangst ihre Gier befeuern, sondern sich selbst ein erfolgreich erfülltes Leben erschaffen.
Zum anderen beabsichtigen wir einen Geschlechterfrieden,
der nicht nur Verständnis und Nähe zwischen den Paaren zur Folge hat,
sondern auch erheblich zum Frieden beiträgt.”